KOSTENLOSER
VERSAND AB 30,00 €*

10% RABATT
AB 75,00 €*

KAUF AUF
RECHNUNG

Topseller
Ronnefeldt Green Khongea Ronnefeldt Green Khongea
ab 5,89 € * 6,20 € *
Woojeon Woojeon
ab 4,70 € * 4,95 € *
Grüner Tee Pi Lo Chun Grüner Tee Pi Lo Chun
ab 6,79 € * 7,15 € *
Ronnefeldt Indian Greenleaf KGFOP1 Ronnefeldt Indian Greenleaf KGFOP1
ab 6,56 € * 6,90 € *
Ronnefeldt Colombian Green Ronnefeldt Colombian Green
ab 8,08 € * 8,50 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ronnefeldt Colombian Green
Ronnefeldt Colombian Green
Ronnefeldt Colombian Green stammt aus dem einzigen Teegarten Kolumbiens im Valle de Cauca– wunderbar blumig und von weicher Fruchtigkeit. Dieser erste kolumbianische Grüntee in Europa wird exklusiv für das Teehaus Ronnefeldt produziert....
ab 8,08 € * 8,50 € *
Ronnefeldt Indian Greenleaf KGFOP1
Ronnefeldt Indian Greenleaf KGFOP1
Einer der raren Grünen Tees aus dem Hochland Nordindiens. Eine edle Spezialpflückung mit zart fruchtigem, mit dezent herbem Geschmack.
ab 6,56 € * 6,90 € *
Grüner Tee Pi Lo Chun
Grüner Tee Pi Lo Chun
Unser Grüner Tee Pi Lo Chun kommt aus dem Anbaugebiet Formosa/Taiwan. Seine Blätter sind leicht gerollt und entfalten im Aufguss ein fruchtiges und blumiges Aroma, dass ein wenig an Aprikosen erinnert. Dieser hervorragende Tee besitzt...
ab 6,79 € * 7,15 € *
Woojeon
Woojeon
Woojeon zählt zu den Spitzenqualitäten der koreanischen Teekultur. Er stammt von der Vulkaninsel Jejudo, südlich der koreanischen Halbinsel. Die vulkanischen Gesteinsschichten wirken wie ein natürlicher Filter für das Regenwasser. Dieses...
ab 4,70 € * 4,95 € *
Ronnefeldt Green Khongea
Ronnefeldt Green Khongea
Der Ronnefeldt Green Khongea ist einer der seltenen Grüntees aus dem indischen Anbaugebiet Assam. Ein intensives und doch weiches Aroma zeichnen diesen Premium-Tee aus. Zutaten: Grüner Tee
ab 5,89 € * 6,20 € *

Grüner Tee aus aller Welt

Neben den klassischen Anbaugebieten für grünen Tee, China und Japan, gibt es weitere Länder, die Tee anbauen und zu dieser Teesorte weiterverarbeiten.

Grüner Tee aus Indien

Indien ist in erster Linie für seinen in Assam und Darjeeling hergestellten Schwarztee bekannt, produziert aber auch hervorragende Grüntees. In unserem Teeladen führen wir zum Beispiel den Ronnefeldt Green Khongea, ein Grüner Tee aus dem Anbaugebiet Assam.

Neben den beiden schon genannten Teeanbaugebieten wird auch im Südwesten im Distrikt Nilgiri und im Norden auf den Hochplateaus Sikkims Tee in Höhen bis 2000m angebaut.

Tee aus Nepal

Ein weiterer Teeproduzent ist das indische Nachbarland Nepal. Trotz einer höheren Schwarztee Produktion wird auch hier Grüner Tee hergestellt. Dieser Tee ähnelt in Aussehen, Aroma und Geschmack dem Darjeeling-Tee. Der Grund für diesen Charakter sind die vergleichbaren geographischen und topographischen Bedingungen. Unser Weißer Tee Shangri-La ist ein besonderer Tee aus Nepal.

Ebenso wie Indien, ist Sri Lanka vor allem für seinen schwarzen Ceylon Tee berühmt. Aber auch hier wird die Variante des Grüntees in einigen wenigen Teegärten angebaut. Neben Gunpowder Tee, der seine Wurzeln in China hat, wird hier auch der weiße Tee Silver Tip und Golden Tip produziert.

Teeanbau in Afrika

In Afrika zählen Kenia, Ruanda und Tansania zu den wichtigsten Anbaugebieten. Das Hauptanbaugebiet Kenias befindet sich im Hochland, ganz in der Nähe des Great Rift Valleys auf einer Höhe um die 2000 Meter.

In Tansania befinden sich die Plantagen der Teebauern im Nordosten des Landes in den Usambara-Bergen auf einer Höhe von rund 1500 Metern. Hier wird vor allem Grüner Tee angebaut und weiterverarbeitet. Im Gegensatz zu Tee aus Kenia ist der tansanische Tee milder und lieblicher im Geschmack.

Indonesien gilt als fünft größter Teeproduzent weltweit

Tee aus Indonesien wird wohl den wenigsten ein Begriff sein und doch gilt das Land heute als fünft größter Teeproduzent weltweit. Zunächst wurde auf der Insel Java der erste Versuch gestartet, die Teepflanze zu kultivieren und über die Jahre hat sich Sumatra ebenfalls als Anbaugebiet bewährt. Heute werden Grüner Tee, Weißer Tee und Oolong Sorten produziert.

traditionelle Teekultur in Vietnam

Vietnam musste bedingt durch seine Kriegsgeschichte einen harten Verlust seiner Teeanbaugebiete in Kauf nehmen. Obwohl es im Norden auf eine lange und traditionelle Teekultur, die über 800 Jahre zählt, blicken kann, konnte erst seit Beginn der 80er Jahre angefangen werden, zerstörte Strukturen des Teeanbaus wieder aufzubauen. Damals von China beeinflusst, werden heute viele Grüntees im japanischen Stil produziert. Thai Ngyuen ist eine vietnamesische Teesorte, die auf den kaiserlichen Hof in Nordvietnam zurückzuführen ist.

Teeanbaugebiete in Korea

Korea ist vor allem für seinen Grüntee bekannt. Dort gibt es drei Teeanbau-Gebiete, Boseong ist das Größte unter ihnen, Hadong ist das Älteste und auf der Insel Jejudo wird ebenfalls Tee angebaut. Koreanischer Grüntee wird gedämpft und geröstet, ausser die Teesorte Jeoncha. Charakterisch vereint koreanischer Grüner Tee die Eigenschaften von japanischen und chinesischen Teesorten. Wir führen in unserem Teeladen den grünen Tee Woojeon, ein First Flush Tee von der Vulkaninsel Jejudo.

Tee aus Taiwan und Kolumbien

Auch von der Insel Taiwan, ehemals Formosa, stammen tolle Oolong- und Grüntees. In unserem Teegeschäft können Sie unter anderem die Teesorte Pi Lo Chun entdecken.

Nicht nur Kaffee wird aus Kolumbien exportiert, sondern seit jüngster Zeit auch Tee. Es gibt einen einzigen Teegarten in der Region Valle del Cauca, aus dem die Firma Ronnefeldt exklusiv den Grüntee namens Colombian Green nach Deutschland importiert. Dieser ist auch bei uns erhältlich.

Neben den klassischen Anbaugebieten für grünen Tee, China und Japan, gibt es weitere Länder, die Tee anbauen und zu dieser Teesorte weiterverarbeiten. Grüner Tee aus Indien Indien ist in... mehr erfahren »
Fenster schließen
Grüner Tee aus aller Welt

Neben den klassischen Anbaugebieten für grünen Tee, China und Japan, gibt es weitere Länder, die Tee anbauen und zu dieser Teesorte weiterverarbeiten.

Grüner Tee aus Indien

Indien ist in erster Linie für seinen in Assam und Darjeeling hergestellten Schwarztee bekannt, produziert aber auch hervorragende Grüntees. In unserem Teeladen führen wir zum Beispiel den Ronnefeldt Green Khongea, ein Grüner Tee aus dem Anbaugebiet Assam.

Neben den beiden schon genannten Teeanbaugebieten wird auch im Südwesten im Distrikt Nilgiri und im Norden auf den Hochplateaus Sikkims Tee in Höhen bis 2000m angebaut.

Tee aus Nepal

Ein weiterer Teeproduzent ist das indische Nachbarland Nepal. Trotz einer höheren Schwarztee Produktion wird auch hier Grüner Tee hergestellt. Dieser Tee ähnelt in Aussehen, Aroma und Geschmack dem Darjeeling-Tee. Der Grund für diesen Charakter sind die vergleichbaren geographischen und topographischen Bedingungen. Unser Weißer Tee Shangri-La ist ein besonderer Tee aus Nepal.

Ebenso wie Indien, ist Sri Lanka vor allem für seinen schwarzen Ceylon Tee berühmt. Aber auch hier wird die Variante des Grüntees in einigen wenigen Teegärten angebaut. Neben Gunpowder Tee, der seine Wurzeln in China hat, wird hier auch der weiße Tee Silver Tip und Golden Tip produziert.

Teeanbau in Afrika

In Afrika zählen Kenia, Ruanda und Tansania zu den wichtigsten Anbaugebieten. Das Hauptanbaugebiet Kenias befindet sich im Hochland, ganz in der Nähe des Great Rift Valleys auf einer Höhe um die 2000 Meter.

In Tansania befinden sich die Plantagen der Teebauern im Nordosten des Landes in den Usambara-Bergen auf einer Höhe von rund 1500 Metern. Hier wird vor allem Grüner Tee angebaut und weiterverarbeitet. Im Gegensatz zu Tee aus Kenia ist der tansanische Tee milder und lieblicher im Geschmack.

Indonesien gilt als fünft größter Teeproduzent weltweit

Tee aus Indonesien wird wohl den wenigsten ein Begriff sein und doch gilt das Land heute als fünft größter Teeproduzent weltweit. Zunächst wurde auf der Insel Java der erste Versuch gestartet, die Teepflanze zu kultivieren und über die Jahre hat sich Sumatra ebenfalls als Anbaugebiet bewährt. Heute werden Grüner Tee, Weißer Tee und Oolong Sorten produziert.

traditionelle Teekultur in Vietnam

Vietnam musste bedingt durch seine Kriegsgeschichte einen harten Verlust seiner Teeanbaugebiete in Kauf nehmen. Obwohl es im Norden auf eine lange und traditionelle Teekultur, die über 800 Jahre zählt, blicken kann, konnte erst seit Beginn der 80er Jahre angefangen werden, zerstörte Strukturen des Teeanbaus wieder aufzubauen. Damals von China beeinflusst, werden heute viele Grüntees im japanischen Stil produziert. Thai Ngyuen ist eine vietnamesische Teesorte, die auf den kaiserlichen Hof in Nordvietnam zurückzuführen ist.

Teeanbaugebiete in Korea

Korea ist vor allem für seinen Grüntee bekannt. Dort gibt es drei Teeanbau-Gebiete, Boseong ist das Größte unter ihnen, Hadong ist das Älteste und auf der Insel Jejudo wird ebenfalls Tee angebaut. Koreanischer Grüntee wird gedämpft und geröstet, ausser die Teesorte Jeoncha. Charakterisch vereint koreanischer Grüner Tee die Eigenschaften von japanischen und chinesischen Teesorten. Wir führen in unserem Teeladen den grünen Tee Woojeon, ein First Flush Tee von der Vulkaninsel Jejudo.

Tee aus Taiwan und Kolumbien

Auch von der Insel Taiwan, ehemals Formosa, stammen tolle Oolong- und Grüntees. In unserem Teegeschäft können Sie unter anderem die Teesorte Pi Lo Chun entdecken.

Nicht nur Kaffee wird aus Kolumbien exportiert, sondern seit jüngster Zeit auch Tee. Es gibt einen einzigen Teegarten in der Region Valle del Cauca, aus dem die Firma Ronnefeldt exklusiv den Grüntee namens Colombian Green nach Deutschland importiert. Dieser ist auch bei uns erhältlich.

Zuletzt angesehen