(03 41) 99 99 00 41 post@der-teeladen-leipzig.de
 

Eistee

Sommerzeit – Eisteezeit! Das spritzige und erfrischende Getränk ist einfach zubereitet und ein prima Durstlöscher. Und im Gegensatz zu den meisten industriell hergestellten Sorten auch wesentlich gesünder, da der Zuckergehalt und der Gehalt an Zusatzstoffen niedriger ist.

Die Idee, Tee kalt oder mit Eiswürfeln zu servieren, ist nicht neu. Sie entstand parallel zur Entwicklung der Kühltechnik. Und dank dem Engländer Richard Blechynden wurde die Art Eistee zu trinken richtig populär, weil er in dem heißen Sommer 1904 amerikanischen Bürgern zur Weltausstellung in St. Louis das Schwarzteetrinken näher bringen sollte.

Klassischer Eistee war und ist bis heute ein kräftiger Schwarztee, welcher gekühlt mit Zitrone und Zucker serviert wird. Aber erlaubt ist, was schmeckt. So kann nahezu jede Teesorte auch kalt getrunken werden, entweder pur, auf Eiswürfeln oder im Mix.
Wichtig ist, einen starken Tee zuzubereiten. Denn mit Eiswürfeln oder der Zugabe von Soda oder Säften verdünnt sich der Tee und verliert dadurch etwas an Intensität. Dafür dosiert man den losen Tee im Verhältnis zum Wasser einfach stärker als üblich, am besten die doppelte Menge.
Wenn das Abkühlen schnell gehen muss, dann den warmen Tee einfach über Eiswürfel abgießen. Andernfalls kann der Tee auch im Kühlschrank erkalten und erst vor dem Servieren mit Eiswürfeln versehen werden. Alternativ kann aber auch ein spritziger Cocktail mit dem kalten Tee kreiert werden. Auch Prosecco auf Eistee ist eine angenehme Erfrischung, natürlich nur für Erwachsene.
Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Einige Anregungen erhalten Sie auch auf unserer Homepage unter der Rubrik Eistee Rezepte.

Zuletzt angesehen